Loading...
Hi, How Can We Help You?
  • Smarter Datenaustausch | digital. standardisiert. sicher.

Vorteile SHIP

Vorteile SHIP

SHIP ist die Zukunft in der Kommunikation

SHIP ist ein interaktives Punkt-zu-Punkt-Meldesystem, welches einen vollständig digitalen Informations- und Datenaustausch entlang von definierten Prozessen unter höchsten Sicherheitsstandards ermöglicht und so die Transparenz, die Datenqualität und die Abwicklungseffizienz bei allen Beteiligten markant erhöht. Der SHIP-Kommunikationsstandard heißt vor allem Vereinfachung. Dank des automatisierten Austauschs durch SHIP vereinfacht sich die unnötig zeitintensive manuelle Arbeit für die Sachbearbeitung.

Vorteile: SHIP der offene Kommunikationsstandard

Kostenersparnis
  • Tiefere Fallabwicklungskosten
  • Keine Transaktionsgebühren auf Meldungen
  • Kostengünstiger Betrieb
Transparenz
  • Verein eCH als Standardisierungs-Organisation
  • Offener Standard
  • SHIP-Weiterentwicklung mitbestimmt
  • Anbindungsaufwand = Investition in die Zukunft
  • Flexibler Weiterausbau
Prozesseffizienz
  • Integrierte Prozessunterstützung
  • Prozessoptimiert und digitalisiert
  • Teilnehmer-Profile steuern Zusammenarbeit
  • Kundenservice rund um die Uhr
Datenqualität
  • Einheitliche und reziproke Datenhandhabung
  • Sicherung der Datenqualität
  • Transparenz
Sicherheit
  • Oberste Priorität
  • Sichere Datenübermittlung
  • Datenschutz
  • Privacy by design

Vereinfachte Abläufe, beschleunigte Prozesse, stark reduzierte manuelle Aufwände. Das sichere SHIP-Meldesystem ist Teil der Digitalen Transformation – vorerst mit dem Fokus auf die administrative Abwicklung von stationären Behandlungsfällen.

Digitale Zukunft: SHIP step by step

Vereinfachte Prozesse, sinnvolle Automatisierungen
und eingesparte Verwaltungskosten

Von Punkt zu Punkt mit dem SHIP-Standard

Nach der Anmeldung für eine Behandlung eröffnet die Administration beim Leistungserbringer in ihrem System einen Leistungs­fall. Dies löst automatisch via Connector eine Eröffnungsmeldung zum Leis­tungs­fall an die entsprechenden Akteure aus.

Bei Leistungsstart und –ende übermittelt der Leistungserbringer erneut automatisch via Connector den Akteuren eine entsprechende Meldung.

Verschlüsselt übermittelt der Leistungserbringer den Akteuren, zum Beispiel Kostenträger, die not­wendi­gen Daten zur Prüf­ung der Kosten­über­nahme.

Keine Briefe, kein Fax, keine Telefone, kein E-Mail – SHIP regelt den nötigen Austausch von Informationen und Daten zwischen Akteuren im Gesundheitswesen auf sicherem digitalen Weg.

Nach der weitgehend automatisierten Prüfung der Kostenübernahme erhält der Leistungserbringer die Antwort mit einer Zusicherung, Ablehnung oder Nachfrage wiederum digital.